Wermut-Wein oder Wermutapfelsaft  mit sonnigen Gewürzen:


1l guten Bio-Weißwein oder 1l Bio-Apfelsaft
3 Gewürznelken
1/4 Zimtstange
2 Sternanis
1EL Fenchelsamen
1 EL Anissamen
je 5 rosa und schwarze Pfefferkörner
wahlweise zusätzl:

1EL Gierschblüten, 1 EL Engelwurzblüten, 1 EL Holunderblüten


Alle Zutaten kanpp unter dem Siedepunkt mind. 30 Min. ziehen lassen und dann abseihen. Nun 2 EL Wermutkraut zum heißen Wein oder Saft geben und nach 2 Min. kosten, evtl. ist es schon bitter genug. Abseihen und dieser Auszug ist gekühlt mehrere Wochen lagerfähig.

Wer bitter liebt, der lässt den Wermut länger ziehen und kostet nach weiteren 5 Min. wieder. Hier entstehen tolle Bitterabstufungen.
Der Wermutwein oder Wermutsaft kann in kleinen Stamperln als Aperitif oder als Beigabe zu  Tee, Sekt oder Spritzwein gereicht werden.